Selbstgemachte Gesichtscreme

Hier ist ein Rezept mit Bildern von der hochwertigen, zarten, BIO Tages/Nachtcreme, die auf Ihrem Gesicht schmilzt und die Haut pflegt

Das Rezept von der Gesichtscreme, die ich selbst als Tages- und Nachtcreme verwende, hat mir meine Mama verraten. Jetzt will ich Dir, liebe Leserin, meine Kenntnisse über diese Geheimwaffe mitteilen.

Zutaten:

1 Eigelb

4 Teelöffel Mandelöl

2 Teelöffel Koch/Meersalz

4 Teelöffel Kamillentee

1 Teelöffel Honig

3 Teelöffel Kakaobutter

2 Teelöffel Vaseline

ätherische Öle nach Belieben

*1 Teelöffel = 5ml

 

Kakaobutter schmelzen lassen.

Koch- oder Meersalz zum Kamillentee hinzufügen. Alles gut rühren.

Tipp: Salz muss sich komplett im Tee auflösen.

Honig zum Eigelb hinzufügen. Alles gut rühren.

Vaseline in der Mikrowelle schmelzen lassen. Es dauert c.a. 3 Minuten.

Mandelöl, ätherische Öle und Vaseline zur Kakaobutter hinzufügen. Alles gut rühren. Eigelb mit Honig, Kamillentee mit Salz zur Kakaobuttermischung hinzufügen.

Mit dem Handmixer die Mischung kräftig rühren.

Tipp: Flüssige Vaseline ändert sehr schnell seine Konsistenz. Darum muss die Mischung während der Arbeit immer im warmen Wasser bleiben. Man muss solange rühren bis sich eine homogene weiße cremige Konsistenz ergibt.

Fertig!

Die Creme wird in eine keimfreie Plastikdose gefüllt.

Wichtig: Die Creme muss im Gefrierbereich eines Kühlschrank gelagert werden!!!

Vorteile der Creme

  • Keine Konservierungsstoffe.

  • Die Rezeptur ist sehr flexibel.

  • Statt dem Kamillentee kann man anderen Arten von Kräutertees benutzen.

  • Man kann auch Jojobaöl, Mandarinen Öl hinzufügen.

  • Verschiedene Kombinationen von ätherischen Ölen ändern die Wirkung der Creme.

  • Die Creme kann man als Tages- und Nachtcreme verwenden.

Nachteile der Creme

  • Alle Komponente sind frisch. Darum lagert man die Creme im Gefrierbereich des Kühlschranks.

Über Eigenschaften und Wirkungen der Komponenten wird in anderen Blogposts geschrieben.

Kommentar verfassen