Schlaf, Kindlein, schlaf

Bis zu 20 Prozent aller Kinder leiden an Schlafproblemen. Ihre Eltern leiden deswegen an Stress. Wie können Kinder besser einschlafen?

Stellen Sie sich vor. Abend. Zeit fürs Kind ins Bett zu gehen. Aber es will nicht. Es schreit. Die Eltern fühlen sich hilflos, machtlos, genervt und extrem müde. Das Kind schreit lauter. Mutter und Vater versuchen es zu beruhigen. Erfolglos. Jetzt schreit das kleine Wesen wie am Spieß. Die Anspannung steigt. Es gibt kein Ende. Man dreht sich im Teufelskreis. Kennen Sie die Situation? Ich schon. Das passiert bei uns ab und zu.

Wie können Kinder besser einschlafen? Was hilft?

Feste Rituale und Zeiten. Strukturierter Tagesablauf, wenn das Kind weiß, was kommt, hilft ihm, einen eigenen Rhythmus zu finden. Kleine Kinder kennen keine Uhr. Sie orientieren sich mit dem Tagesablauf.

Überforderung vermeiden. Es ist schwer, Reize während des Tages zu reduzieren. Und klappt von Zeit zur Zeit nicht.

Das Kind beobachten und verstehen. Lernen Sie das Verhalten des Kindes, seine Reaktionen und Gefühle kennen. Was löst das Schreien beim Kind aus? Ist es Wut oder Agression?

Zeit für sich. Seien Sie egoistisch. Achten Sie auch auf eigene Bedürfnisse. Widmen Sie ihrem Kind nicht die ganze Zeit. Sie sind deshalb keine schlechten Eltern. Aber Sie brauchen Erholung und Entspannung.

Wann schläfst du endlich ein?!!“ Genau dieser Gedanke kann jede Strategie ruinieren. Kinder spüren Ihre Ungeduld. Sie können Ihre Gedanken lesen.

In unserer Familie haben wir feste Rituale und Zeiten. Meine achtzehnmonatige Tochter kennt den Tagesablauf sehr gut. Nach ihrem Abendessen spielt sie noch ca. 2 Stunden. Dann bringt mein Mann sie ins Badezimmer. Wir baden sie täglich. Und ihre Haut ist völlig OK. Danach bringt mein Mann sie ins Bett. Er gibt ihr warme Milch. Schaltet die Nachtlieder für Kinder an. Schaukelt das Gitterbett, an dem wir Rollen angebracht haben. Und das Kind schläft mit der Musik ein.

Ich glaube, das Kindergitterbett mit Rollen ist sehr bequem. Man kann es nicht nur beim Einschlafen schaukeln, sondern auch während der Nacht, wenn ein Kind plötzlich aufwacht. Man liegt im eigenen Bett und schaukelt das Kinderbett. Sehr bequem!!

Ich hoffe, dass meine Tipps Ihnen helfen können. Ich wünsche Ihnen eine gute und stressfreie Nacht!

Verfasst von iana h.

Kommentar verfassen