After-party-erste-Hilfe Gesichtsmaske

Hatten Sie eine schlaflose Nacht? Haben Sie letzte Nacht viel getanzt und  viel getrunken? Und heute Morgen? Haben Sie Angst vor dem Spiegel, weil Ihr Gesicht mehr über Ihren heutigen Zustand verrät, als Sie wollen: dunkle Flecken unter den Augen und graue, müde Haut?

Hier ist mein Rettungsrezept für eine frische, glatte, strahlende Gesichtshaut. Nach dieser Maske wird niemand die Party-Nachwirkungen auf Ihrem Gesicht sehen.

Schwierigkeitsgrad: leicht

Hauttyp: normale,trockene, sensible, fettige und Mischhaut

Ab: 20 Jahre alt

Wie machen?

1 EL Schmand

1 TL Honig

1 TL Jojobaöl

2 Tropfen ätherisches Öl Ilang-Ilang

1 Tropfen ätherisches Öl Wacholder

1 Tropfen ätherisches Öl Rosenholz

1 Tropfen ätherisches Öl Pfefferminz*

  1. Honig und Jojobaöl in einer Schüssel vermengen.

  2. Ätherische Öle hinzufügen und gut rühren.

  3. Schmand zur Ölmischung hinzufügen und gut rühren. Die Masse muss gleichmäßig sein.

Fertig!

Achtung! Während der Verwendung werden Sie einen leichten Kühl-Effekt wegen des Pfefferminzöles spüren.

Auf die mit Gesichtswasser gereinigten Haut auftragen. 15-20 Minuten einwirken lassen. Mit warmen Wasser abspülen.

Die Maske kann man 1-2 Mal die Woche oder nach Bedarf verwenden.

*Alternative

Anstatt des ätherischen Öles Pfefferminz kann man 1 TL sehr kräftigen Pfefferminztee in die Mischung geben. Die Auswirkung wird dann nicht so intensiv sein.

Ich mache einen kräftigen Tee aus 3 Arten von Minze aus meinem kleinen Kräutergarten: Italienischen Minze, Schokominze und Englischen Minze. Ich hacke die Kräuter, füge heißes Wasser in eine Tasse hinzu. Dann stelle ich die Tasse in die Mikrowelle für 1 – 1,5 Minuten. Da kocht die Mischung. Danach kühle ich den Tee ab und verwende ihn für die Maske.

Was bringt das?

Honig

Honig enthält zahlreiche Vitamine und Mikroelemente. Er nährt und pflegt die Haut. Honig bringt einen Lifting-Effekt. Außerdem gilt er wegen seiner antibakteriellen, antimykotischen, antioxidativen Wirkung als universelles Pflegemittel für die Haut.

Schmand

Schmand spendet der Haut intensiv Feuchtigkeit.

Jojobaöl

Jojobaöl regeneriert und verjüngt die Haut und mildert Falten.

Ätherisches Öl Pfefferminz

Pfefferminzöl macht die Haut wach und beseitigt die Spuren der Müdigkeit, schlaflosen Nächte und Hypoxie (Mangelversorgung der Haut mit Sauerstoff). Es erfrischt die Haut und verbessert ihre Schutzfunktionen.

Ätherisches Öl Ilang-Ilang

 Ilang-Ilangöl verjüngt die Haut und spendet ihr die Feuchtigkeit. Ilang-Ilang poliert die Haut: er verbessert die Konturen der Gesichtshaut und ihre Farbe.

Ätherisches Öl Rosenholz

 Rosenholzöl  Öl spendet trockener gestresster Haut Feuchtigkeit, verbessert ihre Elastizität und ihre Farbe. Verhindert die Bildung von Falten.

Ätherisches Öl Wacholder

 Wacholderöl gilt als „Hautchirurg“. Es ist ein universell einsetzbares ätherisches Öl, das zu jedem Hauttyp passt. Es regeneriert die Haut, heilt kleine Wunden, beseitigt die Spuren von Müdigkeit und Stress und erfrischt die Haut.

Das ist mein Notfallweg zu frischer und strahlender Haut. Danach verwende ich mein selbst gemachtes Honig-Rosen-Gesichtsreinigungswasser

Wichtig! Bei der Vorbereitung der Gesichtsmaske Holz-, Plastik- oder Keramikgeschirr verwenden!

Verfasst von iana h., mamainfo-online.de

Kommentar verfassen