Quiche mit ungarischer Note

Quiche mit ungarischer Note

Leicht, schnell und himmlisch lecker.

Mit Kartoffelsalat als Abendessen geeignet.

Zutaten:

Quiche Teig

200 g Kochschinken

150 g geräucherter Schinken (gewürfelt)

2 Zwiebeln

2 Paprika

7 Eier

200 g geriebener Käse Emmentaler oder Gauda

150 ml Sahne

50 ml Milch

Gewürze:

Paprika edel oder scharf (Pulver)

Oregano

Majoran

1.Paprika waschen, und trocknen. Zwiebeln schälen und waschen. Alles trocknen. Paprika, Zwiebeln und Kochschinken würfeln.

2.Schinkenwürfel mit 1 EL Olivenöl in der Pfanne anbraten. Zwiebeln hinzufügen. Mit Oregano und Majoran würzen. Die Mischung andünsten bis die Zwiebeln schön glasig sind. Die Pfanne zur Seite stellen und die Mischung mit Paprika Pulver würzen. 5 Minuten ziehen lassen. Kochschinken und Paprika hinzufügen, alles anbraten. Danach abkühlen lassen.

3.Den Backofen auf 200 Grad Celsius vorheizen. Den Teig ausrollen, und mit den Händen in eine gefettete Form legen.

4.Die Eier mit Sahne, Milch, Käse und etwas Salz und Pfeffer verrühren. Mit der Gemüse-Schinken-Mischung vermengen. Die Masse auf dem Teig verteilen. Die Quiche im Backofen 50 Minuten backen.

Fertig! Die Quiche warm essen! Bon Appetit!

Kommentar verfassen